Funky Robot

 

Aus dem Zyklus Hand to Hand – eine Kooperation mit Adi Schmölzer (Malerei)

 

Funky Robot

Gia Simetzberger

Jänner 2013

 

Am Fuß der schroffen Marble Mountains, inmitten der Mojave-Wüste, befindet sich, eisern bewacht, eine dieser unzähligen geheimen unterirdischen Forschungsstationen.

In diesem unzugänglichen Gebiet im Süden Kaliforniens, in das sich höchst selten eine Schar mutiger Wanderer verirrt, wird seit den Fünfzigerjahren mit Technologien experimentiert, gegen die alles, was uns naiven Konsumenten vorgesetzt wird, definitiv Mittelalter ist.

Im Bauch dieser Berge verbirgt sich eine gigantische Computerstadt mit phänomenalen Technologien. Ausgereifte Roboter leben hier in friedlicher Gemeinschaft, bestens gerüstet, in Selbstverwaltung und mit voller Selbstversorgung. Sie verfügen über den gesamten Wissensspeicher der menschlichen Zivilisation und entwickeln ihre eigene Kultur.

In ihrer Freizeit – und davon haben sie zur Genüge – genießen die Roboter eine kulturelle Vielfalt, von der ihre Schöpfer nur träumen können. Da wird gespielt, gesportelt, getanzt und musiziert.

Von allen Lokalen im unterirdischen Höhlensyst ist Herbie’s „Blue Funky Paradise“ das kultigste. Hier operieren die angesagtesten DJ’s und sorgen in gleißend hellem Licht für frohe Atmosphäre. Die Raumenergie-Anzeige zeigt fast immer Höchstwerte an.

Allein der Anblick der rockenden und swingenden XJY’s, wie sie sich selber nennen, also der kleinen kompakten beweglichen Experience-Roboter, ist ein wahres Vergnügen. James, Johnny, Isaac, Carlo, Horace und Fred sind Stammgäste in dieser Disco-Kneipe. James, schon ein älteres Modell, ist unbestritten der Mastermind der Musikszene in den Marble Mountains, wie geschaffen für Musikmischen und Choreografien. Er liebt Bossa Nova, Soul und Funk.

Was aber wären diese Feste und Partys ohne die „Electric Blue Chicks“, diese glitzernden Tänzerinnen mit ihren zierlichen Scheinwerfern? James war in sie alle verliebt. Da ihm keine der kessen XJY’s gewogen war, tröstete sich der alte Haudegen regelmäßig mit hochfrequenten Energy Kicks an der Bar und hat viel Zeit, sein Wissen weiterzugeben.

Es soll ein geheimes Video aus Herbie’s Disco geschmuggelt worden sein. Wir recherchieren…