FRS Resonanz

Freie Resonanz, Freies Resonanz-System, Hilarion-Resonanz, Hilarion-Methode (= meine Methode)

¯ M.A.P.S.-Lichthaus ¯ N.E.A. – Neue Erde Akademie ¯ FRS-Center (Free Resonance System)/Pranaschule

¯– C.P.A. – Cosmic Peace Agency ¯ I.L.S. – Institut für Lebensfreude und Selbstverwirklichung ¯

A-7540 Neusiedl b.G. Nr. 59, Tel./Fax 0043- 33 28 – 320 83, E-mail lichthaus@magnet.at

22.10.1998

Free Resonance System (F.R.S.)

Eine Erweiterung von Reiki – ein neuer Weg zu Energieausgleich und positiver Entwicklung

Seit kurzem wird in Österreich eine neue Methode des Energieausgleichs (Balancings) weitergegeben, die aus bereits bestehenden Systemen und Anschauungen hervor- und über diese hinausgeht. Ausgangsbasis ist das Reiki-System nach der Usui-Methode, doch wird dieses weit mehr als bisher in das individuelle und planetarische Transformationsgeschehen einbezogen: Die Gestaltung der Realität und die Energiearbeit (im Sinne von ausgleichender Energie) wird in einem umfassenderen Kontext vermittelt. Ziel soll eine fundierte Ausbildung sein, die ein energetisches Standardwissen vermittelt. ReikischülerInnen kann damit eine umfassende Orientierung geboten werden, verbunden mit erweiterten Praxismöglichkeiten und einer Anleitung zu erhöhter Kreativität.

F.R.S. ist entstanden als Reaktion auf den Bedarf, rascher und direkter als bisher spirituelles Wachstum zu vermitteln. Es ist ein im Gesundheitsbereich zentriertes umfassendes Energietraining zu betrachten. Man kann es als einen Quantensprung von der traditionellen Reiki-Methode zu einem erweiterten energetischen Selbstmanagement-Konzept verstehen. Im Laufe des Trainings wird mehr und mehr erfahren, wie eng elementare Lebensfreude und geistige Tiefe zusammenhängen. Die Vermittlung erfolgt in Form von Seminaren bzw. Praxisabenden. Diese sind komprimiert, aber zugleich überschaubar und sind so aufgebaut, daß das Erlernte sofort anwendbar wird. Für diejenigen, die die Auswirkungen zunächst erproben wollen, bieten sich Behandlungen nach dem F.R.-System an. Diese ermöglichen einen fließenden Übergang von passiv empfangenem Energieausgleich über informative Gespräche bis zu konkreten Anleitungen zum künftigen besseren Umgang mit verschiedenen Energieformen.

  1. Frequenzerhöhung als Lerninhalt

Die traditionelle Reikischulung bzw. Reikianwendung wird also nleitungen zum optimalen Umgang mit der stattfindenden Frequenzerhöhung verbunden. Beispielsweise verliert infolge der planetarischen Veränderungen das alte Chakrasystem seine Bedeutung. Auch treten mitunter Symptome auf, die nicht herkömmlichen Krankheiten entsprechen, sondern mit der Frequenzerhöhung zusammenhängen (beschrieben u. a. in: „Der Lichtkörperprozeß“ von Tachira Tachi-Ren). Darüber besteht Aufklärungsbedarf, beziehungsweise sollte eine verantwortungsbewußte Einführung diese Inahlte miteinbeziehen. Infolge der immer rascher erfolgenden Veränderungen ist Flexibilität erforderlich.

  1. Resonanz als Lerninhalt

Alle Daseinsformen können als Energiefelder betrachtet werden, die zueinander in Beziehung stehen. Bei der Energiearbeit handelt es sich um bewußtes Umgehen mit Schwingungen. Die Übertragung von Schwingungen ist einer Übertragung von Information gleichzusetzen. Je höher die Schwingung, desto subtiler und wirkungsvoller. Während wir nahezu spielerisch Schöpfungsgeheimnisse enträtseln, sind wir den Grundgesetzen der Resonanz und der Synchronizität auf der Spur und erarbeiten uns die Grundlagen für eine erfüllte Lebensgestaltung.

  1. Freie Methode

Es ist an sich üblich, daß ReikilehrerInnen in ihre Seminare ihre sonstigen Kenntnisse einfließen lassen. Das Freie Resonanz-System geht jedoch weit über Reiki hinaus: Mehr als nur eigenverantwortliche Gesundheitsvorsorge bzw. Energieausgleich, ist es eine sanfte Unterstützung bei der Transformation in höhere Seinsebenen. Oder umgekehrt betrachtet: Training für die spirituelle Entwicklung (= auch als sanfter Aufstieg zu betrachten) wird mit Elementen der „Heilbehandlung“ kombiniert. „Frei“ bezieht sich auf die Gestaltungsfreiheit, die dieses vielschichtige System vermittelt.

4. Wie sieht dies im einzelnen aus?

Folgende Themenbereiche sind FRS-Standard:

  • Lichtschutz – an erster Stelle

  • Reinigung (Aura, Raumreinigung)

  • Überlick über verschiedene Methoden des spirituellen Heilens und Balancings

  • Kombination verschiedener spiritueller Heiltechniken

  • Prinzip der Resonanz

  • Intuitionstraining

  • individuelle und planetarische Transformation

  • Channeling

  • Trancetechniken

  • Mantren und Symbole

  • NLP-Grundwissen

  • Anwendung von Heilsteinen und Kristallen

  • Räuchern und Düfte

  • Der 21-Tage-Prozeß

  • Zellerneuerung

  • Information über M.A.P.S.

  • Einführung in die Schlüssel des Enoch

  • Mentaltraining

  • Grundlagen des Huna-Wissens

  • Die Welt der Essener

  • Varianten der Fernheilung

  • Zentriertheit und Absichtslosigkeit

  • Licht, Liebe und Freude

  1. Reiki plus sonstige Inhalte:

Während Reiki auch im F.R.-System traditionell in Form von Reikiseminaren und -einweihungen weitergegeben wird (allerdings auf Wunsch unter Weglassung der Symbole), wird begleitend nach und nach in die obigen Inhalte eingeführt, wobei es vom Wissensstand und Interesse der Schüler abhängt, mit wie viel Tiefgang die einzelnen Gebiete behandelt und welche Schwerpunkte bevorzugt werden. Bei echten „Neueinsteigern“ stehen die Zusatzthemen Lichtschutz und Raumreinigung an erster Stelle. Was anfangs überforden könnte, kann in nachfolgenden Reikitreffen gut aufgenommen werden. Reiki gibt also die Struktur. Reiki ist an sich ein Weg. Viele der obigen Themen können ebenfalls als spirituelle Wege betrachtet werden. Wir leben in einer Epoche der Fülle, der Wissensexplosion, der Synthese, der Vernetzung, des Experimentierens. Ist es nicht herrlich, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und seine höchstpersönliche Lieblingsmischung zu gestalten – einen individuellen Weg des Selbstheilens und Heilens beziehungsweise einen Weg des Heilwerdens und der Vervollkommnung!

  1. Grenzen sprengen

Gegenwärtig läuft – wie vielen bereits vertraut ist – ein intensives planetares Lernprogramm: Blockierende Denk- und Verhaltensmuster werden liebevoll aufgelöst, neue Paradigmen werden manifestiert, lange gehütete alte Kenntnisse werden allgemein zugänglich. „Aufarbeiten“ der Vergangenheit und das Definieren neuer positiver Lebensziele ist nach und nach zu einem salonfähigen Thema geworden, wenn diese Dinge ernsthaft auch nur von Menschen praktiziert werden, die bereits zu intensiver Selbsterfahrung bereit sind. Doch handeln diese auch stellvertretend für die noch „schlafende Menschheit“. Zumindest kann dies nach der These der morphogenetischen Felder angenommen werden. Das Freie Resonanz-System soll als eine typische Schöpfung des neuen Zeitalters dazu beitragen, Grenzen zu sprengen. Reiki verlangte nach Erweiterung, und so nimmt dies seinen Lauf! Viele Kombinationen verschiedenster Modelle in verschiedensten Wissens- und Lebensbereichen entstehen zur Zeit, und all diese Synthesen sind Brücken für ein neues bewußteres Zeitalter.

  1. Kombiniertes Heilen

Das Freie Resonanz-System ist dynamisch, paßt sich den raschen planetarischen Veränderungen an, fließt, läßt Spontaneität zu. Der Begriff „Reiki“ wird beibehalten, doch ist der Ausdrruck „universelle Energie“ treffender. Elemente des Pranaheilens und sonstige Techniken (Yoga, Essener, Tranceheilung) werden eingebunden. Auch können Kontakte zu geistigen Helfern zustandekommen oder es ergeben sich spontane Aurareadings. Die Anwendung von Essenzen, Ölen, Heilsteinen, Bädern, Massage, die Wirkung von Rhythmen und Klängen u.a.m wird besprochen bzw. an Beispielen demonstriert. Verschiedene Formen der Fernheilung werden vorgestellt (schamanische Formen, Hunamagie, metaphysisches Heilen). Ein Exkurs über positive Gesprächsführung gehört ebenfalls dazu. Es ist gut, über eine größere Palette zu verfügen, denn es gibt unterschiedliche Situationen und Bedürfnisse, und je höher di eFlexibilität, desto besser.

  1. Lichtschutz, Reinigung, Energiesteigerung, Einstimmung

Lichtschutz wird vorangestellt, auch bei den Einweihungsritualen. Lichtmeditationen dienen der Energieerhöhung und sind regelmäßiger Bestandteil der Seminare und Treffen. Zunächst kommt es darauf an, ein reiner Kanal der universellen Energie zu werden. Unsere vier Körper (d.h. physischer, psychischer, mentaler, spiritueller Körper) sollen ebenfalls eingestimmt und verfeinert werden. Dies erfolgt durch die Reikieinweihungen und -behandlungen, aber auch durch die Anwendung weiterer Techniken (Trance, Affirmationen, Fasten,.Reinigungsbäder…) . Es wird auch erörtert, daß jeder „Therapeut“ (im weitesten Sinne) gelernt haben soll, mit seinen eigenen Blockaden fertig zu werden – sie zumindest bei Bedarf beiseite zu stellen.

9. Das Motto lautet: „Licht, Liebe und Freude“

Menschen, die wirklich ihr Leben gemeistert haben, erkennt man daran, daß sie sich selbst so annehmen können, wie sie sind, sich ihres Wertes bewußt sind, ohne sich allzu wichtig zu nehmen. Die offenkundigsten Zeichen sind deren elementare Lebensfreude und deren Sinn für Humor. Je mehr wir durchlichtet sind, das heißt, je mehr wir uns von Belastendem befreit haben und je aufnahmebereiter wir sind für die unbegrenzte Energie, die uns jederzeit zufließt, desto leichter und freudiger erfahren wir tatsächlich unser Leben – desto leichter sind wir dazu in der Lage, die täglichen Herausforderungen anzunehmen. Je besser es uns gelingt, bedingungslose Liebe in unser Leben zu bringen, desto erfüllter verläuft es. Eine einfache, uralte Formel – und doch keineswegs noch allgemein gelebt. Bemessen wir unsere Arbeit an uns selbst nicht eher nach Leistung, Anerkennung, Einkommen, Sicherheit…? Mal checken, wo unser Leben noch nicht so recht freudig ist und ob nicht was daran zu ändern wäre…

Ist das Freie Resonanz-System wirklich etwas Neues? Oder nur ein neues Gemisch?

Nach einem geflügelten Wort gibt es nicht wirklich Neues unter der Sonne. Alles hat es schon einmal gegeben – nun, wenn wir davon ausgehen, daß wir asl dreidimensional begrenzte Lebewesen auf einem kleinen Planeten während einer begrenzten Zeitspanne unsere Erfahrungen machen, so scheint es mit dieser Aussage eine Bewandtnis zu haben. Vermutlich handelt es sich bei dem Freien Resonanz-System um eine Zuammenführung von Puzzlesteinen zu einem Ganzen, das es womöglich bereits in dieser oder ähnlicher Form gibt bzw. gegeben hat. Unsere Vorstellungen von weisen MagierInnen, SchamanInnen, wundertätigen Heiligen und geistigen LehrerInnen – sind sie nicht so, daß diese wissenden HelferInnen über ein staunenswertes Spektrum verfügen? Nur mit dem Unterschied, daß dieses unerschöpfliche Spektrum nicht mehr nur einigen Wenigen zusteht, sondern mit geringem Aufwand zugänglich wird.

Wer sich dazu hingezogen fühlt, für den ist diese Erfahrung richtig!

Weitere Informationen:

Dr. Lygia Simetzberger

A-7540 Neusiedl bei Güssing 59 , Südburgenland

Tel./Fax 0043-3328-320 83

E-mail lichthaus@magnet.at

 

Werbung