Area 32 – Die Wahrheit

ufo-146541_1280.png

Gerfried Gutenstein, 2016

 

Hinter einer mächtigen, für die meisten Bewohner des Planeten beinahe unüberwindlichen Gebirgskette, weit abseits aller großen, kleinen und sogar allerkleinsten Siedlungen gelegen, existiert mitten in der Einsamkeit der Wüste ein von Geheimnissen umwitterter, in saftigem Grün blühender Landsitz.

Auf der steinernen, halb verwitterten Tafel über dem Einfahrtstor ist – allerdings nur bei günstigem Licht – der Schriftzug „Thornhill Manor“ zu erkennen, und unterhalb der Schrift die Zahl „32“.

Auf diesem alten Herrensitz – um einen solchen scheint es sich dem äußeren Eindruck nach zu handeln – lebt eine imponierend große, wunderschön anzusehende Katze … Und es ist nicht nur ihrem aufrechten Gang und der eindrucksvollen goldenen Mähne zu verdanken, dass alle Menschen, die ihr jemals begegnet sind, sie für etwas Besonderes halten.

Geheimnisvoll ist nämlich nicht nur der riesige, nach außen hin leicht verwildert wirkende Garten, der ihr Haus von allen Seiten umgibt, sondern darüber hinaus auch ihr ganzes Wesen …

Die Leute aus ihrer Umgebung sind sich sicher, dass diese große Katze, die eigentlich einer wilden Löwin viel ähnlicher scheint als einer gewöhnlichen Hauskatze, gar nicht wirklich aus dieser Gegend stammt, sondern einst aus einem ganz anderen, weit entfernt liegenden Teil der Welt zugereist ist. Oder womöglich sogar von einem anderen Planeten kommt.
Und damit liegen sie im Grunde gar nicht falsch…

Doch die ganze Wahrheit ist so phantastisch, dass selbst die kühnsten Phantasien ihr nicht einmal annähernd gerecht werden können. Nur wenige Eingeweihte wissen darüber Bescheid …

Bildschirmfoto 2017-09-28 um 21.33.07
In outer space, Gia / Pete Simetzberger 2006/2017

 

 

Nur sie wissen, was sich hinter dem wilden, undurchdringlichen Dickicht von „Thornhill Manor 32“, das von manchen, die sich für wissender als Andere halten, auch „Area 32“ genannt wird, wirklich verbirgt. Hier nun die ganze Wahrheit über Area 32!
Mitten in der Wüste von Kukvada gelegen, befindet sich auf diesem Gebiet nichts Geringeres als der Landeplatz einer uralten galaktischen Rasse – der Spacecats! Seit Äonen von Jahren kontrolliert diese raumfahrende Intelligenz von ihrer Heimatwelt Wollknäuel VI aus sämtliche bewohnbaren Sonnensysteme unserer Galaxis.

Dabei hätte sich diese nach außen hin so friedfertige, tatsächlich aber doch recht kampfbereite Spezies vor rund zwei Milliarden Jahren um ein Haar selbst ausgelöscht, als es im Streit um die wertvollsten Nahrungsressourcen die so genannten Milchschüssel-Kriege gab.

Ein kleiner Teil der damals verschütteten Milch konnte bis heute nicht restlos aufgewischt werden und ist in klaren Nächten immer noch am Firmament zu sehen – als Milchstraße …
Das also ist das Geheimnis von Area 32, dem Landeplatz der Cats from Outer Space und zugleich Wohnsitz der Großen Katze auf diesem Planeten.

08 2012 – GG

Werbung