Hobo-Geschichten

Gia’s HOBO-Geschichten:

https://hobogeschichten.wordpress.com/hobo-geschichten/


Hier eine Beschreibung des Projektes (Text und Illustrationen):

Die HOBOs – mein „Inner Peace Project“

Mein Friedensprojekt für Kinder und Erwachsene

Friedensprojekt, wieso? Weil sich alle HOBO-Geschichten in irgendeiner Form um Verständnis, um Miteinander und um konstruktive Kommunikation drehen, um das Überwinden innerlicher Barrieren. Weil Vorurteile abwesend sind. Weil Hilfsbereitschaft, gegenseitiger Respekt und Einfühlungsvermögen in den Geschichten groß geschrieben werden.

VIELE GESCHICHTEN EIGNEN SICH BESSER FÜR KINDER (LICHTI-GESCHICHTEN). Sowohl zu meinen LICHTI-Geschichten als auch den HOBO-Geschichten gibt es entsprechende Charaktere, kleine fröhliche Fantasiewesen. Die Illustrationen der folgenden Geschichten entstammen also auch meiner Hand. Gezeichnet mit Chinatusche, manchmal auch mit dem Grafiktablet.

HOBO-Grafik siehe https://giaart.wordpress.com/kunstprojekte-2/hobos-und-lichtis/

Der Name HOBOs hat nichts mit den amerikanischen Hobos zu tun, sondern entstand als Abkürzung für

HOffnungsBOten“,

denn solche sollen sie sein. Sowohl die Bezeichnung HOBO als auch LICHTI sind vorläufige Arbeitsbezeichnungen.


Lesebeispiele

Biskai und Rilja

Die Feuer-Hobos (Beschreibung)

Die Hurliwads

Die Hobo-Jahresversammlung

Die Quirlis

_______________________________________________________

Hobo-Geschichten haben Sinn (Text)

Werbung