Das Hermagorer Mühlbach-Lied

Zurück zu den Hermagorer-Lieder-Links: https://reflexionen.wordpress.com/lyrisches/kaernten-regionales/
8E86845A-478A-40AB-83C8-78B84DD87C3E.jpeg

Das Hermagorer Mühlbachlied

Text & Komposition: Lygia „Gia“ Simetzberger

Dieses Lied ist meiner Mutter Helene Pilz geb. Kandolf gewidmet, die sich bis zu ihrem Tod im Jahr 2018 für den Mühlbach einsetzte.

Version November 2019

Teil des Hermagor-Lieder-Zyklus von Lygia Simetzberger

Weitere Lieder meines Hermagor-Lieder-Zyklus:

  • Daham in Hermagor
  • Hermagorer Bodenalm-Lied
  • Da Pressegga See
  • Da Schütznpark in Hermagor
  • Radnig-Lied („Radnig auf da Sonnenhöh’“)
  • Zur Ruine Malenthein
  • Du liaba Gössringgrabn
  • Auf die Martinzn

(Melodie 1)
Ihr Bachalan, ihr Wassalan,
wir brauchnd eich so sehr!
Dient’s uns brav auf eurem Lauf
zum Fluss, zum Strom, zum Meer.

(Melodie 2)
Durch Hermagor rinnt so a Bach,
von da Gössering abgeteilt.
Lange Zeit ist er vom Wehr im Grabn
durch den ganzen Ort geeilt.

Ref.
Dei Kraft hat Mühlen lafn lassn
und viele Werke angetriebn,
Wofüa man Wasser braucht im Lebn
du, Mühlbach, hast es uns gegebn.

(Melodie 1)
Du Bachale bist stark und klor
auf dein Grund homma imma gsegn.
Die Kinda spieln in deina Näh,
die Entlein kommen hea vom See.

(Melodie 2)
Stark und stolz, so is dei Lebn,
Kraft und Frische tuast uns gebn.
Auch wenn‘s in die letzn Jahr
leida nit wia früha war.

Ref.
Mühlbach, in dir habn Forellen glebt
die Strömung stark, man kunnt nit stehn.
Von Grün gesäumt, Juwel des Orts,
lässt man dich fast vergehn!

(Melodie 1)
Wo Wasser is, kann Lebn sein,
drum ist‘s was Heiliges füa mi…
Warum ma di zerstören will, Mühlbach, das versteh‘ i nie.

(Melodie 2)
Mehrmals hams dein Lauf verkürzt
das Stadtl hat nach Platz gegiert
Herren traten auf den Plan,
ein Stück unter da Erdn ist geführt.

Ref.
Mühlbach, das ist ein Lied für dich,
dem sie den Klang geraubt.
Mühlbach, Freund, wir lieben dich
und hätten‘s nie erlaubt!

(Melodie 1)
Ihr Bachalan, ihr Wassalan,
wir brauchnd eich wia nie.
Auch wenn Betriebe nimma san,
ihr schenkt uns Freud‘ und Harmonie.

(Melodie 2)
Jetzt soll‘s noch schlimmer werden,
regiert von Geld und Dunkelheit
sollst als Rinnsal, Bach, verkümmern
wegen eines einz’gen Menschen Neid.

Ref.
Dei Bett hobn amol unsra Väta grabn,
dei Kraft, dei Wassa nutzbar gmacht
und wenn die große Giaß is kumman
hobn sie all ihrn Einsatz bracht.

(Melodie 1)
Bleib uns erhalten, liaba Bach,
so wie’s di geschaffen ham,
als kräftiger Bursch, als lichte Gstalt,
als Helfer und als Lebensquell.

(Melodie 2)
Imma warst du schön und klar
du hast uns olln an Nutzn brocht.
Dei Murmeln, Frische, Rauschn
warn erholsam in da Nacht.

Ref.
Mühlbach, bist mia wia a Bruada woan,
an dir war i viel Jahr daham
Muaßt wieder stark wie früha werdn,
das is mei größta Tram.

Wenn der Mühlbach wieder ein kräftiger Bach ist, wird der Liedtext neu gestaltet werden.


Hermagorer Muehlbach Lied Vocal & Chords

Hermagorer Muehlbach-LiedV12a

Hermagorer Muehlabch-Lied VOC

 


Bürgerinitiative „Rettet den Mühlbach!“

http://rettetdenmuehlbach.wordpress.com


Werbung